Spagyrik

. 

Für's Frauenleiden

Eine meiner Patientinnen kam mit ihren Migräne-Qualen in meine Praxis. Diese gingen mit Erbrechen, Bettruhe, größter Lärm- und Lichtempfindlichkeit für mindestens drei Tage wärend ihrer Mentruation einher. Die zwei entsprechenden spagyrischen Komplex-Mittel nahm sie ein mit folgendem Ergebnis: Nach dem 1. Monat dauerte das Martyrium "nur" noch 2 Tage, dann erlebte sie noch einen Tag schlimm und der nächste halbe Tage war erträglich und im 3. Monat der Einnahme hatte sie nur noch leichte Kopfschmerzen und konnte arbeiten gehen. Zu dieser Zeit konnte ich leider noch keine Austestung der Ursache ihres Leidens durchführen. Dann wäre der Verlauf sicher schneller von statten gegangen. Dessen bin ich mir sicher.   

 

 

Weiter